Zur Startseite
Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Impressum | Homepage   Deutsche Sprache verwenden Englische Sprache verwenden Englische Sprache verwenden Französische Sprache verwenden Niederländische Sprache verwenden

Bequeme Zahlung

Über 23.000 zufriedene Kunden seit 2004.
PayPal Logo
DER SICHERHEITS-COACH!

     KOSTENLOS ANMELDEN

Vorname:
Nachname:
E-Mail:
12.356 Teilnehmer haben sich eingetragen!
Wir halten uns an den Datenschutz! 

Produktsuche


 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Sicher-Stark-Shop (AGB)
 
1. Allgemeines

Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden des Onlineshops. Es gelten jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich.

2. Geltungsbereich und Vorbemerkung

2.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Warenlieferungen.

2.2 Bei Lieferung von Software, auch per Download, gelten daneben ergänzend die beigefügten Geschäftsbedingungen für die Lieferung von Software-Produkten.

2.3 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wenn vorhanden, erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

3. Angebot und Vertragsabschluss

3.1 Hat der Kunde sich für ein Produkt und Artikel entschieden, kann er es durch Anklicken des Buttons Warenkorb in den Warenkorb legen. Dieser Vorgang kann für mehrere Artikel und Produkte wiederholt werden. Ein Angebot hat der Kunde mit dem Ablegen des Produktes/Artikels im Warenkorb noch nicht abgegeben. Die Produkte und Artikel können jederzeit durch Anklicken des Buttons Artikel löschen wieder aus dem Warenkorb entfernt werden.Bei Online-Bestellungen erklärt der Kunde mit der Betätigung des „Bestellung bestätigen“ Feldes verbindlich, die von ihm gewählte Produkte im „Warenkorb“ erwerben zu wollen. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von drei Tagen annehmen.

3.2 Bei elektronischen Bestellungen bestätigen wir den Zugang von Bestellungen automatisch. Diese Zugangsbestätigung stellt keine Bestellannahme im Sinne von Ziffer 3.1 dar. Ihre Bestelldaten können Sie in unserem Kunden Log-in Bereich bei Dreamrobot einsehen.Der Kaufvertrag kommt durch die Annahme (gesonderte Auftragsbestätigung des Anbieters per E-Mail, spätestens jedoch durch Lieferung der Ware) zustande.

 

3.3 Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden.

4. Lieferung der Ware / Lieferverzögerung

4.1 Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Unterganges und der zufälligen Verschlechterung des Leistungsgegenstandes auf den Kunden über, sobald die Ware zum Transport gegeben ist. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung vom Erfüllungsort aus erfolgt und wer die Transportkosten trägt. Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, so geht die Gefahr bereits ab Mitteilung der Versandbereitschaft über.

Lieferung der bestellten Produkte erfolgt in bruchsicherer Verpackung Die Höhe der Versandkosten nach Deutschland finden Sie unter dem Menüpunkt "Versandinformationen". Diese sind immer von Menge, Gewicht und Größe abhängig.  Für Versendungen ins Ausland gelten die auf der Homepage unter dem Menüpunkt "Versandinformationen" genannten Versandkosten.
Versandkosten fallen nur bei Warenlieferungen an.

4.2 Teillieferungen sind zulässig, soweit dies für den Kunden zumutbar ist. Die Bestellung wird unverzüglich nach ihrem Eingang beim Anbieter bearbeitet. Der Anbieter übergibt die Waren unverzüglich dem Lieferunternehmen. Für Beförderungsprobleme haften wir nicht. Ist die Ware bei Bestellung vorübergehend nicht vorrätig, bemühen wir uns um unverzügliche Lieferung. Der Kunde wird in diesem Fall über die Lieferverzögerung in Kenntnis gesetzt. Im Falle der  Nichtverfügbarkeit der vertragsgemäßen Leistung ist (wenn der Kunde es wünscht) eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu erbringen. Ist eine Erbringung einer preislich und qualitativ gleichwertigen Leistung nicht möglich, so kann der Anbieter sich vom Vertrag lösen und braucht die versprochene Leistung nicht zu erbringen. Der Anbieter verpflichtet sich in diesem Falle, den Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und eine gegebenenfalls bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden unverzüglich zurückzuerstatten.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Unsere Preise werden in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Bestellungen aus dem Ausland werden in Euro abgerechnet . 

5.2 Die gewünschte Zahlungsart ( Kreditkarte, Vorkasse, etc.) ist im Rahmen des Bestellvorgangs anzugeben. Die Rechnung ist nach Fälligkeit zahlbar ohne Abzug. Der Kunde sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund von Nichteinlösung oder Rückbuchung von Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Kunden, solange die Nichteinlösung oder die Rückbuchung nicht durch uns verursacht wurde.

5.3 Der Kunde darf gegen unsere Forderungen nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Gegenforderungen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht aus früheren oder anderen Geschäften der laufenden Geschäftsverbindung steht dem Kunden nicht zu, es sei denn wegen unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Ansprüche.

5.4 Die Preise stützen sich auf unsere Einkaufspreise und Material- und Personalkosten zur Zeit des Vertragsschlusses. Bei Abonnementsverträgen können wir die vereinbarten Preise durch einseitige Erklärung in dem Maße erhöhen, wie sich unsere Einkaufspreise und auftragsbezogenen Personal und Materialkosten seit dem Vertragsschluß erhöht haben. Unter den gleichen Voraussetzungen kann der Kunde verlangen, dass wir den vereinbarten Preis in dem Maße senken, wie sich unsere Einkaufspreise und auftragsbezogenen Personal- und Materialkosten seit dem Vertragsschluss ermäßigt haben. Beträgt die Erhöhung mehr als 5 % des vereinbarten Preises, so steht dem Kunden innerhalb der auf die Benachrichtigung folgenden vier Wochen ein Kündigungsrecht zu.

5.5 Sämtliche Lieferungen erfolgen auf Kosten des Kunden. Die tatsächlichen Versandkosten hängen vom Bestellumfang ab und werden dem Kunden mitgeteilt, bevor er eine verbindliche Bestellung im Sicher-Stark-Shop abgibt.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1 Wir behalten uns bei allen Lieferungen das uneingeschränkte Eigentum vor, bis der Kunde alle Zahlungsverpflichtungen aus diesem Vertrag vollständig erfüllt hat. Ist der Kunde Unternehmer, bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum, bis der Kunde sämtliche Zahlungsverpflichtungen, die ihn aus der gesamten Geschäftsverbindung mit uns treffen, erfüllt hat.

6.2 Bei Lieferung an einen Weiterverkäufer ist dieser zur Weiterveräußerung im ordentlichen Geschäftsgang berechtigt. Der Weiterverkäufer tritt uns sicherheitshalber alle Forderungen gegen seine Abnehmer in Höhe des Rechnungswertes der Ware ab (verlängerter Eigentumsvorbehalt). Wir ermächtigen den Kunden widerruflich, die an uns abgetretenen Forderungen für unsere Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Ist die Einzugsermächtigung widerrufen, ist der Kunde verpflichtet, uns auf Anforderung sämtliche für die Einziehung der Forderung erforderlichen Auskünfte zu erteilen und die dafür erforderlichen Unterlagen, einschließlich eines Verzeichnisses aller Eigentumsvorbehaltswaren und abgetretenen Forderungen, zu übergeben. Der Kunde ist auf Anforderung verpflichtet und wir sind berechtigt, den Schuldnern die Forderungsabtretung anzuzeigen.

7. Mängelhaftung

7.1 Ist der Kunde Verbraucher, d.h. kauft er die Ware nicht für seine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit, haftet der Anbieter für Mängel nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ein etwaiger Anspruch auf Schadensersatz aufgrund eines Mangels besteht jedoch nur in den Grenzen der Ziff. 7.

7.2 Ist der Käufer Unternehmer, haftet der Anbieter wie folgt:

7.2.1 Reklamationen, die die Zustellung betreffen, sind unverzüglich schriftlich gegenüber dem Sicher-Stark-Team anzuzeigen. Sonstige Mängel sind spätestens innerhalb eines Monats nach Übernahme der Lieferung anzuzeigen.

7.2.2 Erweist sich eine von dem Anbieter erbrachte Lieferung als mangelhaft, so sind wir verpflichtet, nach unserer Wahl den Mangel zu beseitigen oder Ersatz zu liefern Die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Arbeits- und Materialkosten, tragen wir insoweit nicht, als sich diese dadurch erhöhen, dass die Ware an einen anderen Ort als dem Erfüllungsort gebracht wurde.

7.2.3 Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde berechtigt, nach seiner Wahl vom Vertrag zurückzutreten oder die Vergütung angemessen herabzusetzen. Daneben kann der Kunde Schadensersatz nach Maßgabe von Ziff. 7 verlangen. Weitergehende Mängelansprüche sind ausgeschlossen.

7.2.4 Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate, gerechnet ab Ablieferung. Die Verjährungsfrist im Fall eines Lieferregresses nach den §§ 478, 479 BGB bleibt unberührt; sie beträgt fünf Jahre, gerechnet ab Ablieferung der mangelhaften Sache, läuft aber spätestens zwei Monate nach dem Zeitpunkt ab, in welchem die Ansprüche des Verbrauchers erfüllt wurden. Schadensersatzansprüche wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und wegen Sachmängeln, die durch einen unserer gesetzlichen Vertreter oder durch einen leitenden Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind, verjähren innerhalb der gesetzlichen Fristen.

8. Haftung

8.1 Für eine von uns zu vertretende Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Ist der Kunde kein Verbraucher, haften wir allerdings nur für den typischer Weise eintretenden vorhersehbaren Schaden, soweit uns weder grob fahrlässiges noch vorsätzliches Verhalten zur Last fällt.

8.2 Für alle übrigen Pflichtverletzungen haften wir nur, wenn ein Schaden durch einen unserer gesetzlichen Vertreter oder durch einen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist. Ist der Käufer Unternehmer, haften wir dafür nur, wenn der Schaden durch einen unserer gesetzlichen Vertreter oder durch einen leitenden Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt; dies gilt auch für die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Bei Übernahme einer Garantie haften das Sicher-Stark-Team nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Soweit vorstehend nichts Abweichendes geregelt ist, sind Schadensersatzansprüche gegen uns aus Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

8.3 Beruht ein Schaden auf Fehlern eines Dritten, sind wir berechtigt, die eigenen Schadensersatzansprüche gegen den Dritten an den Kunden abzutreten. Wir können erst dann in Anspruch genommen werden, wenn der Kunde erfolglos Ansprüche gegen den Dritten gerichtlich geltend gemacht hat. Der Kunde ist verpflichtet, das Sicher-Stark-Team von der gerichtlichen Geltendmachung der abgetretenen Ansprüche unverzüglich zu informieren und bei sämtlichen Vereinbarungen in Bezug auf die abgetretenen Forderungen unsere Zustimmung einzuholen.

9. Versicherung

Es besteht zusätzlich eine Betriebshaftpflichtversicherung die bei der Generali Versicherung, Postanschrift, 81731 München abgeschlossen wurde. Die Versicherung ist weltweit gültig.  

10. Informationspflicht 

 

Der Kunde ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse ist der Kunde verpflichtet, dem Anbieter diese Änderung unverzüglich durch Änderung der Angaben mitzuteilen. Der Anbieter sendet dem Kunden unmittelbar nach Absenden des Bestellformulars eine E-Mail mit den Bestelldaten des Kunden an die angegebene E-Mail-Adresse. Der Kunde verpflichtet sich, den Anbieter unverzüglich unter: info(at)sicher-stark.de zu informieren, wenn diese E-Mail ihn nicht innerhalb von einem Tag nach Absenden des Bestellformulars erreicht hat. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist, und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stillegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist.

10a. Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

 

11. Rücksendung / Kosten bei Ausübung des Widerrufrechts

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

12. Datenspeicherung 

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Adressenhändler o. ä. weitergeleitet. 

13. Volljährigkeit

Der Kunde bestätigt bei Aufgabe einer Bestellung seine Volljährigkeit.

14. Copyright

Alle im Sicher-Stark-Shop abrufbaren Dateien, Fotos, Graphiken und Texte unterliegen unserem Copyright. Ein Abspeichern, Weitergabe oder sonstige Verarbeitung der Daten, Fotos, Graphiken und Texte wird ausdrücklich untersagt und bedarf unserer Zustimmung. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Sofern durch einen "Link" direkt oder indirekt auf andere Internetseiten verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Sicher-Stark-Teams liegen, übernehmen wir keine Gewähr für die Verfügbarkeit und Richtigkeit der Angebote. Wir sind bemüht, die Links aktuell zu halten und inhaltlich zu überprüfen, haften jedoch in keiner Weise dafür. Insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht die Verantwortlichen des Sicher-Stark-Teams, die lediglich über Links auf die jeweilige Veröffentlichung verweisen.

15. Schlussbestimmungen

15.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Das UN-Abkommen über den internationalen Warenkauf findet keine Anwendung.

15.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Erfüllungsort für alle Verpflichtungen beider Vertragsteile und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Vertrag Euskirchen. Wir sind daneben berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

15.3 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und den Bestand des Vertrages insgesamt nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt, soweit nicht dispositives Gesetzesrecht zur Anwendung kommt, eine Regelung, die in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen am nächsten kommt. Entsprechendes gilt im Falle einer Lücke.

 

 

Hinweis für Abmahnversuche:

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! Sollte der Inhalt oder die Aufmachung einer Seite dieses Webangebots die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Information ohne Kostennote.
Wir garantieren, dass alle zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistands erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurück-weisen und ggfs. Gegenklage wegen der Verletzung der vorgenannten Bestimmung einreichen.
Wir danken für Ihr Verständnis und die Beachtung.

Wenn Sie in dem Onlineshop bestellen möchten, müssen Sie die AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.

 

 

 

AGB für Webinare

 

 

     

 

§ 1 Präambel

 

Das Das Sicher-Stark-Team führt Webinare für Erwachsene und Kinder durch. Es stellt den Nutzern auf der Internetseite www.Das Sicher-Stark-Team.de das Anmeldeformular zur Buchung von Webinaren  zur Verfügung. Ein Vertrag mit  dem Das Sicher-Stark-Team kommt ausschließlich dann zustande, wenn ein Teilnehmer sich verbindlich angemeldet hat und die Teilnahmegebühr auf das Geschäftskonto eingezahlt wurde. Das Das Sicher-Stark-Team ist jederzeit berechtigt, diese AGB zu ändern. Die jeweils aktuelle Version wird auf der Website veröffentlicht und ist dort abrufbar.
Rechtsgeschäftliche Erklärungen (z.B. Anmeldungen und Kündigungen) bedürfen, soweit sich aus diesen AGB nichts anderes ergibt, der Schriftform oder einer kommunikationstechnisch gleichwertigen Form (Telefax, E-Mail, Login-Homepage des DAS Das Sicher-Stark-Team). Erklärungen des DAS Das Sicher-Stark-Team genügen der Schriftform, wenn eine nicht unterschriebene Formularbestätigung verwendet wird.

 

 

 

§ 2 Geltungsbereich

 

Für die vertraglichen Beziehungen zwischen Das Sicher-Stark-Team und den Teilnehmern gelten ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen.

 

§ 3 Vertragsschluss

 

Die Ankündigung von Webinaren ist unverbindlich. Der Anmeldende ist an die Anmeldung 7 Tage vor dem Webinar gebunden (Vertragsangebot). Der Teilnehmervertrag kommt durch die Überweisung des Veranstaltungsentgeltes durch den Teilnehmer zustande.Zur Registrierung  ist das Anmeldeformular vollständig und wahrheitsgemäß unter Angabe einer  E Mail-Adresse  und Wohnanschrift auszufüllen und an das Sicher-Stark-Team abzusenden.

 

 

 

§ 3 Rechte und Pflichten

 

Mit Abschluss des Teilnehmervertrages werden vertragliche Rechte und Pflichten nur zwischen dem Sicher-Stark-Team als Veranstalter und dem Anmeldenden (Vertragspartner) begründet.Das Sicher-Stark-Team darf die Teilnahme von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.Das Sicher-Stark-Team ist verpflichtet bis zu zwei Tagen vor Beginn des Webinars dem Teilnehmer die Anmeldebestätigung mit dem Teilnahmecode auszugeben. Wird der Teilnahmecode durch den Teilnehmer an eine dritte Person weitergegeben, kann der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, ohne dass dadurch ein Anspruch auf Rückerstattung des geleisteten Unkostenbeitrags entsteht.Das Sicher-Stark-Team ist berechtigt, Inhalte (wie z.B. Bewertungen / Kommentierungen) von Teilnehmern zu kürzen und zu löschen sowie Teilnehmer auszuschließen, sofern sie gegen diese AGB oder Gesetze verstoßen bzw. wenn Sicher-Stark hiervon ausgehen muss.


Das Sicher-Stark-Team ist berechtigt aber nicht verpflichtet, zur Qualitätssicherung seiner Webinare Befragungen der Teilnehmenden durchzuführen oder Aufnahmen anzufertigen. Sollte Aufnahmen stattfinden, wird dies vor Seminarbeginn vom Dozenten immer angekündigt. Anmeldende und Teilnehmende erklären sich einverstanden, dass das Sicher-Stark-Team hierzu die angegebene EMail-Adresse nutzen darf. An die übermittelte E-Mail-Adresse werden sämtliche Informationen verschickt.

 

Der Anmeldende und Teilnehmende kann jederzeit den versandt widersprechen und sich aus der Datenbank austragen.  Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, Vervielfältigungsstücke eines Webinar-Anbieterbeitrags oder Webinar -Mitschnitte anzufertigen.

 

 

§ 4 Unkostenbeitrag

 

Der Unkostenbeitrag ergibt sich aus der bei Eingang der Anmeldung aktuellen Ankündigung der Sicher-Stark-Webinare (www.sicher-stark-team.de).
Der Unkostenbeitrag wird per Überweisung oder Kreditkarte  bezahlt. Eine Abbuchung erfolgt seitens des Sicher-Stark-Team nicht. Der Unkostenbeitrag muss mindestens 2 Tage vor Webinarbeginn auf das bekannte Geschäftskonto überwiesen werden, um den Seminarplatz zu sichern.
Erst nach Zahlungseingang der Webinargebühr wird der direkte Zugangslink zu dem gebuchten Webinar für den Teilnehmer freigeschaltet. Die Angaben bei der Registrierung und Anmeldung sind wahrheitsgemäß abzugeben. Der Teilnehmer haftet für die Richtigkeit und Aktualität der von ihm angegebenen Daten. Sollten Kinder an einem Webinar teilnehmen, ist zunächst das Einverständnis der Eltern einzuholen.

 

 

 

 § 5 Technische Voraussetzung

 

Der Nutzer ist verpflichtet, die zur Sicherung seines Betriebssystems gebotenen Vorkehrungen zu treffen, insbesondere die gängigen Sicherheitseinstellungen des Browsers zu nutzen, eine regelmäßige Datensicherung durchzuführen und eine aktuelle Schutzsoftware zur Abwehr von Computerviren und sonstigen Schadprogrammen einzusetzen.

§ 6 Organisatorische Änderungen

 

Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein Webinar durch eines bestimmten Dozenten durchgeführt wird. Das gilt auch dann, wenn die Veranstaltung mit dem Namen eines Dozenten angekündigt wurde. Das Sicher-Stark-Team kann aus sachlichem Grund den Zeitpunkt einzelner Webinartermine ändern. Muss eine Veranstaltungseinheit ausfallen (beispielsweise wegen Erkrankung eines Dozenten), kann sie nachgeholt werden.

 

 

 

§ 7 Rücktritt und Kündigung durch das Sicher-Stark-Team

 

Sollte die Mindestanzahl von 5 Teilnehmern nicht erreicht werden, kann das Sicher-Stark-Team vom Vertrag zurücktreten. Kosten entstehen dem Vertragspartner hierdurch nicht. Das Sicher-Stark-Team kann ferner vom Vertrag zurücktreten oder ihn kündigen, wenn eine Veranstaltung aus Gründen, die das Sicher-Stark-Team nicht zu vertreten hat (z.B. Ausfall eines Dozenten oder Leitungsausfall) ganz oder teilweise nicht stattfinden kann. In diesem Fall wird das Unkostenbeitrag nach dem Verhältnis der abgewickelten Teileinheiten zum Gesamtumfang der Veranstaltung geschuldet. Das gilt dann nicht, wenn die Berechnung der erbrachten Teilleistung für die Vertragspartner unzumutbar wäre, insbesondere wenn die erbrachte Teilleistung für die Teilnehmerin ohne Wert ist.Das Sicher-Stark-Team kann in den Fällen des § 314 BGB kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:

 

Gemeinschaftswidriges Verhalten in Veranstaltungen trotz vorangehender Abmahnung und Androhung der Kündigung durch den Dozenten, insbesondere Störung des Informations- bzw. Veranstaltungsbetriebes durch Lärm- und Geräuschbelästigungen oder durch querulatorisches Verhalten,

 

Ehrverletzungen aller Art gegenüber dem Dozenten, gegenüber Teilnehmerinnen oder Beschäftigten des Sicher-Stark-Team,

 

Diskriminierung von Personen wegen persönlicher Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Volks- oder Religionszugehörigkeit etc.),

 

Missbrauch der Veranstaltungen für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke oder für Agitationen aller Art,

 

Beachtliche Verstöße gegen die Regeln eines Webinars.

 

Statt einer Kündigung kann der das Sicher-Stark-Team den Teilnehmer auch von einer Veranstaltungseinheit entfernen bzw. während der Veranstaltung das Rederecht technisch entziehen. Der Vergütungsanspruch des Sicher-Stark-Team wird durch eine solche Kündigung oder durch einen Ausschluss nicht berührt.

 

§ 8 Rücktritt durch den Teilnehmer

 

Sollte der Teilnehmer an dem gebuchten Webinar doch nicht teilnehmen können, ist bis eine Wochen vor Webinarbeginn ein kostenloser Rücktritt möglich. Bei einem Rücktritt in der Woche vor Webinarbeginn muss der Teilnehmer den Unkostenbeitrag voll entrichten. Der Nachweis, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale, bleibt erhalten. Für die Einhaltung der Fristen und für die Berechnung der anteiligen Unkostenbeitrag ist der Eingang der schriftlichen Unterlagen (Eingangsstempel) maßgeblich.Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen und folgende Informationen enthalten:

 

1. Rechnungsnummer  2. Webinar-Titel  3. Webinar-Datum  4. Rechnungsempfänger 5. Bankverbindung.
Die Stornierung ist gerichtet an die E-Mail-Adresse stornierung@sicher-stark.de oder
per Fax an Sicher-Stark – Fax-Nr.: 0180-5550133-0


§ 9 Kündigung und Widerruf

 

Weist das Webinar einen Mangel auf, der geeignet ist, das Ziel der Veranstaltung nachhaltig zu beeinträchtigen, hat der Vertragspartner das Sicher-Stark-Team auf den Mangel hinzuweisen und ihm innerhalb einer zu setzenden angemessenen Nachfrist Gelegenheit zu geben, den Mangel zu beseitigen. Geschieht dies nicht, kann der Vertragspartner nach Ablauf der Frist den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen. Der Vertragspartner kann den Vertrag ferner kündigen, wenn die weitere Teilnahme an dem Webinar wegen organisatorischer Änderungen (Ziffer 5) unzumutbar ist. In diesem Fall wird das Unkostenbeitrag nach dem Verhältnis der abgewickelten Teileinheiten sollten diese stattgefunden haben, zum gesamten Webinar geschuldet. Das gilt dann nicht, wenn die Berechnung der erbrachten Teilleistung für den Vertragspartner unzumutbar wäre, insbesondere wenn die erbrachte Teilleistung für den Teilnehmer wertlos ist. Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht bleibt unberührt. Für den Teilnehmer besteht kein Rücktrittsrecht, wenn Ihre eigene Datenleitung oder die Hardware für die Webinare nicht einsatzfähig ist.

 

 

 

§ 10 Schadenersatzansprüche

 

 Schadenersatzansprüche des Vertragspartners oder des Teilnehmers gegen den das Sicher-Stark-Team sind ausgeschlossen, außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Der Ausschluss gilt ferner dann nicht, wenn der das Sicher-Stark-Team Pflichten schuldhaft verletzt, die das Wesen des Vertrages ausmachen (Kardinalpflichten).  Das Sicher-Stark-Team hat keinerlei Einfluss auf die gegenwärtige und zukünftige Gestaltung und die Inhalte von mittels Links oder auf andere Weise verknüpften Telemedien, Kommunikationen oder sonstigen Informationen anderer Dienstanbieter. Das Sicher-Stark-Team distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Gestaltung und den Inhalten entsprechender Telemedien, Kommunikationen oder Informationen. Sofern der Teilnehmer dort rechtswidrige oder sonst anstößige Inhalte vorfinden sollte, wird er gebeten, dies unverzüglich an das Sicher-Stark-Team unter der E-Mail Adresse info@sicher-stark.de zu melden. Das Sicher-Stark-Team wird sich darum bemühen, den jeweiligen Dienstanbieter zur Löschung der Inhalte zu bewegen bzw. ggf. die Verlinkung zu diesem Anbieter aufzuheben.

§ 11 Datenschutz

 

Das Sicher-Stark-Team ist der Schutz der personenbezogenen Daten des Kunden ein besonderes Anliegen. Das Sicher-Stark-Team ist die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu eigenen innerbetrieblichen Zwecken gestattet.

 


Der Teilnehmer kann seine Einwilligung, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Er kann ferner jederzeit die Einsicht, Berichtigung, Löschung und Sperrung sämtlicher Daten verlangen. Ausreichend ist eine E-Mail, ein Fax oder ein Schreiben per Post an:

 

Bundesgeschäftsstelle,

 

Sicher-Stark-Team,

 

Hofpfad 11, 

 

53879 Euskirchen

 

Tel. 0180-55501333

 

info@sicher-stark.de

Das Sicher-Stark-Team weist darauf hin, dass im Fall der Löschung und Sperrung der Daten durch den Nutzer ggf. die Dienstleistungen nicht mehr genutzt werden können. Bei der Kündigung der Verträge werden sämtliche Daten vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht.

 

 

§ 11 Schlussbestimmungen

 

Das Recht, gegen Ansprüche des Sicher-Stark-Team aufzurechnen, wird ausgeschlossen, es sei denn, dass der Gegenanspruch gerichtlich festgestellt oder vom Sicher-Stark-Team anerkannt worden ist. Ansprüche gegen den das Sicher-Stark-Team sind nicht abtretbar.

 

 

 

§ 12 Salvatorische Klausel

 

Sollten Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.

 

 

 

 Diesen AGB entgegenstehende Bedingungen der Teilnehmer finden keine Anwendung. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform, E-Mail (ohne Signaturverfahren nach dem Signaturgesetz) bzw. Kommunikation  mit erneuter Bestätigung durch den Teilnehmer ist ausreichend.
Auf alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen AGB findet Deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und unter Ausschluss aller Rechtsnormen, die in eine andere Rechtsordnung verweisen, Anwendung.Gerichtsstand ist - soweit gesetzlich zulässig - der Sitz vom Sicher-Stark-Team.

 

 

Hinweis für Abmahnversuche:

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! Sollte der Inhalt oder die Aufmachung einer Seite dieses Webangebots die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Information ohne Kostennote.
Wir garantieren, dass alle zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistands erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurück-weisen und ggfs. Gegenklage wegen der Verletzung der vorgenannten Bestimmung einreichen.
Wir danken für Ihr Verständnis und die Beachtung.

Wenn Sie in die Webinare bestellen möchten, müssen Sie die AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.

 

 

 




 
 

Informationen

Widerrufsrecht & -formular
Gästebuch

Deutsche Sprache verwenden Englische Sprache verwenden Englische Sprache verwenden Französische Sprache verwenden Niederländische Sprache verwenden
(Sprachauswahl)

Info

Sie brauchen HILFE!

Rufen Sie uns an oder schreiben an die info@sicher-stark.de Skype Me™!

Über 23.000 zufriedene Kunden seit 2004.


So schützen Sie Ihr Kind! *** Für Ihr Kind nur das Beste!
Sicher-Stark-Team, Hofpfad 11, 53879 Euskirchen, () powered by Mallux.de